Unser Haus

Unsere Tagespflegestelle

Unsere Einrichtung befindet sich im alten Pfarrhaus der Kirchengemeinde Neuenkirchens. Das denkmalgeschützte Haus ist 1863 erbaut worden und liegt im Ortskern der Ortschaft Neuenkirchen, direkt neben der Kirche.

Nachdem 1863 die Unterkunft des Pastors abgebrannt ist, wurde das bestehende Pfarrhaus wie es heute in der Hauptstraße 6 steht, errichtet. Der damalige Pastor konnte noch im selben Jahr sein Haus wieder beziehen. Anschließend wechselten natürlich die Pastoren, die dieses großzügige Haus bewohnten und mit diesen Einzügen wurden immer wieder Umbauten vorgenommen.

Das Pfarrhaus sollte immer ein „offenes Haus“ sein und das war es auch Zeit seines Bestehens. Mit dem Umbau zum Mehrgenerationenhaus im Jahr 2014 ist es immer noch ein offenes Haus für all seine Besucher.

Spielzimmer
Spielzimmer

Die Eichhörnchen starten schon ganz früh am Morgen. Bereits um 5.30 Uhr treffen die ersten Gäste in der Einrichtung ein. Die Uhrzeit ist für die Kinder meist kein Problem, da sich der Tagesablauf in den Familien, die schon um diese Uhrzeit anfangen müssen zu arbeiten anpasst. Die Vorhänge sind noch zugezogen, so dass die Kleinen sich noch mal einkuscheln können oder aber sich leise ein Spielzeug schnappen und sich beschäftigen.

 

Spielplatz
Spielplatz

Um 7.30 Uhr trifft die zweite Gruppe ein. Jetzt sind maximal zehn Kinder in der Tagespflege. Wenn alle sich begrüßt und umgezogen haben, wird gemeinsam gefrühstückt. Dabei helfen alle tatkräftig mit. Anschließen werden gut gestärkt dir Senioren in der Seniorentagespflege Große Eiche begrüßt. Zusammen wir ein Guten-Morgen-Lied gesungen. Mit dem Betreuungsteam der Seniorentagespflege werden regelmäßig gemeinsame Beschäftigungen geplant, die dann vormittags oder nachmittags durchgeführt werden. Dabei freuen sich Groß und Klein. Mal wird zusammen gebastelt, gebacken oder gesungen. Es werden aber auch bei gutem Wetter Ausflüge z.B. an den Schroershofteich unternommen oder im Garten gespielt.

 

Esszimmer
Esszimmer

Gegen 12 Uhr kommt das Mittagessen aus der hauseigenen Küche des Eichenhofs. Auch dieses wir wieder gemeinsam im Esszimmer der Kindertagespflege aufgedeckt. Nach dem Essen werden die ersten Kinder abgeholt und andere kommen. Die kleineren unter ihnen können sich nun ein wenig hinlegen und einen Mittagsschlaf machen. Wenn alle wieder ausgeschlafen sind, werden weitere Beschäftigungen durchgeführt, dabei je nach Plan mit oder ohne Senioren und je nach Wetter im Freien oder in den Räumlichkeiten der Tagespflege. Die Tagesmütter legen dabei viel Wert auf Abwechslung. Sie nehmen die Interessen und Fähigkeiten der Kinder auf und fördern diese.

 

Um 15.00 Uhr werden wieder Kinder abgeholt und andere, deren Eltern Spätschicht haben, kommen. Gegen 17.30 Uhr gibt es Abendbrot. Nach dem Abendbrot wird dann gemeinsam aufgeräumt und sich bettfertig gemacht. So dass sich alle um 19.00 Uhr auf dem Sofa und in den Betten einkuscheln können und gemeinsam eine Gute-Nacht-Geschichte lauschen. Gegen 20.30 Uhr kommen dann die Eltern und holen die Letzten ab.